Impressum | Kontakt | ProVices

Buchbesprechungen auf reikibuch.de

 

Bücher waren schon immer meine besondere Leidenschaft. Schon seit ich lesen kann, habe ich mir zu jedem Fest hauptsächlich Bücher gewünscht und auch bekommen, manchmal 7 -- 10 Stück auf einmal. Eigentlich verdanke ich meine gesamte Entwicklung meiner Leseleidenschaft. In die spirituelle Richtung kam ich durch „Wendezeit" von Fritjof Capra, zu Reiki durch „Der Reiki-Faktor" von Barbara Ray (gibt es leider nicht mehr) -- und so kam immer Eines zum Anderen.

Vielen Menschen graust es, wenn sie etwas von Esoterik hören, sie meinen, ein Mensch, der bei klarem Verstand ist, sollte sich „mit so etwas" nicht befassen. Dabei bedeutet „esoterisch" nur: für den inneren Kreis bestimmt, während „exoterisch" bedeutet: für den äußeren Kreis bestimmt (sprich: für die breite Masse).

weiterlesen 

Geschichtlich gesehen ist es noch nicht allzu lange her, daß alle Kinder die Schule besuchen und lesen und schreiben lernen dürfen (und heutzutage noch einiges mehr, und immer mehr), Mädchen durften keine „höhere" Schule besuchen, Frauen nicht studieren, in der katholischen Kirche bekommt heute noch nicht jeder eine Bibel in die Hand, Frauen dürfen keine Priester werden.... Wer sich für Geschichte interessiert, kann die Beispiele sicher beliebig fortsetzen.

 

Als mein Mann noch als leitender Angestellter in einem großen Industriebetrieb arbeitete, fand jeden Morgen ein Treffen der leitenden Angestellten, scherzhaft „Morgenandacht" genannt, statt; eigentlich war das ein esoterischer Zirkel, für die breite Masse der Angestellten und Arbeiter war dieses Treffen nämlich nicht gedacht, die wurden nicht zugelassen! Ich denke das ist auch heute in jedem größeren Betrieb noch so.

 

Wer bestimmt heute überhaupt, wer „die breite Masse" ist, wer setzt die Normen? Jesus von Nazareth heilte Menschen durch Handauflegen, wandelte auf dem Wasser .... zum Schluß stand er wieder von den Toten auf und sagte hierzu zu seinen Jüngern und denen, die es hören wollten: „Folgt mir nach! Das alles werdet ihr auch vollbringen, und noch viel mehr!" Für ihn war das alles ganz natürlich und normal -- für uns, die wir seine Brüder und Schwestern (weil ebenso Gottes Kinder) sind, ist es genauso „natürlich", nur noch lange nicht „normal". Obgleich - durch die moderne Medizin, ist es schon fast alltäglich geworden, Menschen von den Toten wieder „auferstehen" zu lassen (sprich: das was den lebendigen Menschen ausmacht, in den Körper zurück zu holen), und im Schlaf verlassen wir alle unsere Körper, ohne es zu wissen, und kehren beim Aufwachen wieder zurück, ohne uns zu erinnern - und es hat schon immer Menschen gegeben, die dies auch bei vollem Bewußtsein vollbrachten, ja sogar Menschen, die nachweislich an zwei Orten zugleich sein konnten! Also -- es gibt noch viel zu tun, packen wir es an!

 

Esoterische Literatur befaßt sich hauptsächlich mit dem Menschen, seinem Schicksal, seinen Aufgaben und Herausforderungen bzw. mit der Frage, „Was die Welt im Innersten zusammenhält". Wollen Sie diese Fragen, die die Welt im Allgemeinen und Sie selbst im Besonderen betreffen, weiterhin nur von anderen stellen und beantworten lassen, oder sind Sie bereit, sich selbst damit zu befassen? In Themen, die Sie selbst betreffen, sind Sie Ihr eigener „innerer Kreis", die erste und letzte verantwortliche Instanz -- wenn Sie bereit dazu sind.

 

Meine Empfehlung, sich mit esoterischer Literatur zu befassen, ist also ein Appell an Ihre Vernunft, an Ihr Verantwortungsgefühl, oder, wie Jim Kirk zu Spock zu sagen pflegte: „Würden Sie vielleicht bitte mal die Muskeln zwischen Ihren eleganten Ohren gebrauchen?"

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen!

 

Buchbesprechungen

Seiten: 1  (alle 1 Beiträge)
Beiträge

Buchbesprechungen - wählen Sie den Bereich aus dem DropDown-Menü!

Meine Buchbesprechungen sind in Themenbereiche unterteilt. Wählen Sie im DropDown-Menü den Bereich (unter: Verzeichnis wählen), der Sie interessiert.

 

Viel Spass dabei - es gibt viel interessantes zu lesen ...

©Â Mattias Geigenberger, redak©easy, Mannheim